Result `17

 

 

Charity

Der RSC Kelheim besteht seit 1986 und ist der Mitgliedstärkste Radsportverein Niederbayerns. Die Idee ein 24-Stunden-Radrennen z u veranstalten hatten die Vereinsmitglieder Rudi Eberl und Peter Grabinger 1997. Seither entwickelt sich das Rennen unter Leitung von 1. Vorstand Klaus Roithmeier von Jahr zu Jahr zu einem sportlich attraktiven Highlight. Der Benefizgedanke jedoch aber stand von Anfang an im Vordergrund. Jedes startende Team sucht sich einen Sponsor, der die Startgebühr von 300€ bezahlt. Auf dieser Weise konnten folgende Beträge an karitative Einrichtungen gespendet werden. Ohne dem großen Engagement der Sponsoren, der Fahrer und der Vereinsmitglieder wäre dies nicht zu schaffen, so das Resümee. Von Jahr zu Jahr haben sich die sportlichen Leistungen der Teams gesteigert. Immer mehr Runden werden von den Rennradlern während der 24-Stunden gefahren, ob bei strömenden Regen oder sengender Hitze. Wer einmal beim 24-Stunden-Rennen dabei war, macht immer wieder mit. Zum großen Erfolg beigetragen hat auch das umfangreiche Rahmenprogramm- das eine Stimmung wie 6-Tage Rennen im Freien verbreitet.

1997 Cabriniheim Offenstetten

5.000,-€

1998 Lanshuter Werkstätten

4.000,- €

1999 Hochwasseropfer Kelheim

4.500,- €

2000 Noma-Hilfe
Kontaktkreis Behinderte/Nichtbehinderte

5.000,- €
2.500,- €

2001 Hilfsfonds Charivari Einzelschicksale
Bolivien-Hilfe

7.000,- €
1.500,- €

2002 Verein f. Krebskranke und körperbeh. Kinder
Malteser Ritterorden für die Lourdes Fahrt

5.000,- €
1.000,- €

2003 Charivari Einzelschicksale
Bayerische Gesellschaft für Osteogenesis imperfecta e.V.
Selbsthilfegruppe Mukoviszidose
Ehrenamtliche BRK-Bereitschaft Kelheim

4.500,- €
1.000,- €
1.000,- €
500,- €

2004 Kinderklinik Regensburg
Initiative „Zweites Leben“

5.000,- €
1.000,- €

2005 Charivari Einzelschicksale e.V.
FFW Kelheim Schnellbergungswagen

8.000,- €
2.000,- €

2006 FFW Kelheim Schnellbergungswagen
Charivari Einzelschicksale e.V.
Ehrenamtliche Helfer BRK

5.000,- €
4.000,- €
1.000,- €

2007 FFW Kelheim Schnellbergungswagen
FFW Essing Schnellbergungswagen
Charivari Einzelschicksale e.V.
Verein Krebskranker Kinder Regensburg
Sportverein Thaldorf für Hilfeleistung
Grundschule Hohenpfahl für Sportgeräte
Grundschule Nord für Sportgeräte

1.500,- €
1.000,- €
1.000,- €
1.000,- €
500,- €
1.000,- €
1.000,- €

2008 BRK Kelheim
FFW Kelheim
Charivari Eizelhilfe

1.000,- €
1.500,- €
1.500,- €

2009 BRK Kelheim
FFW Kelheim
Selbsthilfegruppe Leukämie Landshut

1.500,- €
1.500,- €
3.000,- €

2010 Charivari Einzelschicksale e.V.
BRK Kelheim
FFW Kelheim
FFW Essing
FFW Weltenburg
2.000,- €
1.500,- €
1.500,- €
1.000,- €
1.000,- €
2011 folgt 7.500,- €
2012 Charivari Einzelschicksale e.V.
BRK Kelheim
FFW Kelheim
VKKK- Verein Krebskranker Kinder
2.000,- €
2.000,- €
2.500,- €
2.000,- €
2013 Leukämiehilfe Ostbayern e. V.
BRK-Sanitätsbereitschaft Kelheim
Charivari – Einzelschicksale e. V.
Stadt Kelheim für die Jugendverkehrsschule
FFW Kelheim
FFW Essing
2.000,-€
2.000,-€
1.250,-€
1.000,-€
2.500,-€
1.250,-€
2014 VKKK Regensburg e.V.
Charivari Einzelschicksale e.V.
FFW Kelheim e.V.
FFW Affecking e.V.
FFW Essing e.V.
FFW Weltenburg e.V.
BRK – Ortsgruppe Kelheim
Bereits im Januar 2014 im Vorgriff an Familien in Not
1.500,-€
1.500,-€
2.500,-€
1.000,-€
1.000,-€
1.000,-€
2.000,-€
1.000,-€
2015 Charivari-Einzelschicksale e. V.
Freiwillige Feuerwehr Kelheim-Stadt
Freiwillige Feuerwehr Essing
Freiwillige Feuerwehr Affecking
Freiwillige Feuerwehr Weltenburg
Rote Kreuz, OG Kelheim
Kelheimer Tafel
MONA
1.000,-€
2.500,-€
1.000,-€
1.000,-€
1.000,-€
2.000,-€
2.000,-€
500,-€

Gesamtspendensumme:

140.500,-€

 

wo ist Kelheim

Im Herzen Bayerns zwischen den Großstädten Nürnberg, Regensburg, München und Ingolstadt liegt verkehrsgünstig die Stadt Kelheim. Hier treffen die landschaftlich reizvollen Urlaubsgebiete Naturpark Altmühltal, Bayerischer Jura und Hopfenland Hallertau aufeinander.

Anreise aus Richtung

  • Berlin über die A9 bzw. A93 ca. 520 km
  • Frankfurt über die A3 ca. 340 km
  • Stuttgart über die A6 Heilbronn / Nürnberg und die A3 bzw. A9 ca. 300 km
  • Nürnberg über die A3 bzw. A9 ca. 120 km
  • Regensburg über die A93 bzw. B16 ca. 28 km
  • Ingolstadt über die B16 ca. 84 km
  • Passau über die A3 ca. 145 km
  • München über die A9 bzw. A93 ca. 110 km
  • Salzburg über die A8 Müchen und A9 bzw. A93 ca. 253 km
  • Prag über A93 ca. 287 km